Du brauchst sofort eine SEO Pause!

Loren Baker hat mich auf eine Liste von Matt McGee aufmerksam gemacht. Matt hat 21 Anzeichen dafür zusammengetragen, dass du dringend eine Pause vom SEO Geschäft benötigst.

  1. Du wünscht dir, dass die Leute die Filmabspänne entwickeln „stunt dubl“ endlich richtig schreiben.
  2. Wenn du einem Kunden hilfst die richtige Domain zu finden schlägst du vor „moz“ an den Firmennamen zu hängen.
  3. Die Tasten S, E und O auf deiner Tastatur sind kaputt.
  4. Wenn dein Sohn in der Sandkiste (engl.: sandbox) spielen möchte … sagst du ihm, dass sie nicht existiert.
  5. oder …du bekommst Angst, dass du ihn für acht Monate nicht mehr sehen wirst.
  6. Du bist der Meinung, dass es Spaß macht diesen Dezember vier Tage in Chicago zu verbringen.
  7. Du kannst Krasilovsky aussprechen
  8. Du kicherst jedes Mal wie ein kleines Mädchen wenn du dem Schlachter sagst, dass du gerne Schweine Koteletts (engl.: pork cut(t)lets) hättest.
  9. Latente semantische Indizierung ergibt für dich einen Sinn.
  10. Wenn dein Kind dich fragt was genau es mit Sisyphus auf sich hat erzählst du ihm von deinen DMOZ Einträgen.
  11. Du liegst nachts wach und überlegst ob ein Marketing Pilgrim oder ein Marketing Sherpa ein Rennen gewinnen würden.
  12. Du fühlst dich bei einem Baseballspiel unwohl weil du keine Text Link Ads Werbungen am Spielfeldrand siehst.
  13. Des Weiteren wunderst du dich, warum der Souvenir Stand neben besagtem Spiel nur graue Hüte verkauft.
  14. Im Zoo suchst du verzweifelt nach den graywolf, web guerilla und randfish Ausstellungen.
  15. Denn kennst die URLs von Search Engine Guide, Search Engine Herald, Search Engine Journal, Search Engine Lowdown, Search Engine Roundtable und Search Engine Watch und kannst die Nuancen erklären, die jede dieser Seiten einzigartig machen. Außerdem hast du eine Liste der Autoren jeder Seite im Kopf, inklusive derer, die für mehrere Seiten schreiben.
  16. In die Fußstapfen von Cartoon Barry tretend ist deine geniale Idee für 2007 ein Alterego namens „SEO Shaft“ zu kreieren und die Blog Tagline „Can ya Digg it“ zu wählen.
  17. Du wünscht dir, dass jede Suchmaschinen einen so guten Duplicate Content Filter hat wie TiVo.
  18. Wenn deine Tochter einen neuen Freund nach Hause bringt willst du als erstes seine Backlinks checken.
  19. Danach hast du das verlangen ihn über die gefahren reziprokaler Verlinkung zu warnen.
  20. Du hast gerade einen Artikel namens „50 erstaunliche Dinge zum Verkauf in meiner Garage an diesem Wochenende“ geschrieben und glaubst, dass die lokale Zeitung ihn veröffentliche oder wenigstens darauf linken wird.
  21. Du hast bei einem oder mehreren dieser Punkte gelacht!

Die Übersetzung ist wie immer frei und stellenweise habe ich Dinge wegfallen lassen oder ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.